Architektonische Details

Die Stadt- und die Hoffassade gestalten sich unterschiedlich.

Die Stadtfassade erlangt eine wohltuende und grosszügige Massstäblichkeit, indem sie mit nur einem Fenstermodul bespielt wird. Die klassischen Elemente der benachbarten Gebäude widerspiegeln sich: Erker und Materialien wie Naturstein, Putz und kunstvolle schmiedeiserne Geländer der Balkone werden interpretiert. Als Fensterornamente in Sandgussaluminium dienen sie als Absturzsicherung und geben dem Gebäude das gewisse Etwas durch «Kunst am Bau».

Die Hoffassade hingegen weist eine einfachere Gestaltung auf. Die Dreiteiligkeit wird nur noch angedeutet. Die sanfte und organische Formensprache der Fassade und des Gartens prägen die Qualität des ruhigen Innenhofes. Hier zeigt sich die einfachere und sinnliche Welt des Wohnens.

Damit der Schallpegel der Seefeldstrasse das exklusive Wohnerlebnis nicht trübt, werden die Räumlichkeiten nur über den Innenhof oder die Münchhaldenstrasse belüftet. Dadurch ergibt sich eine spezielle Typologie: Die 2.5 Zimmer und 3.5 Zimmer Wohnungen werden über ein grosszügiges, zentrales Treppenhaus mit Lift erschlossen. Über einen inneren Erschliessungsgang werden drei Geschosse zugänglich gemacht: die Geschosswohnungen sowie auch die Wohnungen ein Geschoss nach oben und nach unten.

> Rufen Sie uns an, gerne zeigen wir Ihnen die detaillierte Dokumentation.

Rechtliches  |  Impressum